Budgetreisen Malediven

Vor einigen Wochen brach ich auf, zu einer Art low budget Reise. Wir flogen von Frankfurt über Dubai nach Male, anbieter war hier Emirates,mit gewohnt gutem Service. Nach 14 Stunden inklusive Drei Stunden Aufenthalt in Dubai, kamen wir endlich in Male an. Schon der Anflug über die kleinen Atolle war atemberaubend und versprach bereits großes. Wir hatten uns auf Hulhumale, einer künstlich Angelegten Insel, in dem Strandnahen Eurika Athiri Inn eingemietet. Abgeholt wurden wir von einem Angestellten des Hotels.(Zu einem Aufpreis von 10$, hierbei ist zu sagen, das ein Busticket für 2 Personen knapp 2$ kostet bei gleicher Fahrtdauer). Das Hotel verfügte während unseres Aufenthaltes über 7 Zimmer, die restlichen wurden Privat genutzt. hierbei gab es Standart Doppelzimmer, deluxe Doppelzimmer, sowie ein deluxe Suite Doppelzimmer. Da das deluxe Suite Doppelzimmer zum Zeitpunkt der Buchung das letzte Verfügbare war, nahmen wir dieses. Das Zimmer bestand aus einem großen Wohn-/Schlafbereich sowie einem Bad mit Dusche und einer Großen Doppelbadewanne mit Whirlpoolfunktion, jene Funktion war leider während unseres Aufenthaltes nicht Betriebsbereit. Lediglich eine kleine Straße trennt das Hotel vom weißen Sandstrand und dem kristallklarem Meer, hier stehen aus Tische und stühle zur verfügung an denen man bei Gebuchter Halbpension essen kann, mit einem grandiosem Blick, das Frühstück besteht aus 2 Geflügelwürstchen, 2 Scheiben Toast, einem Spiegelei sowie Butter und Marmelade. Das Abendessen konnte Täglich ausgewählt werden zur Auswahl stand : Butterchicken (zu welchem ein Rezept sowie eine Beschreibung aus der heimischen Küche folgt), Chillichicken, Pommes mit Fisch, Pommes mit Hühnchen sowie gebratener Reis mit Ei. Zu jeder Mahlzeit wurde ein Saft gereicht. Aufgrund der Tatsache das Hulhumale ende der 1990er künstlich erschaffen und als Wellenbrecher ein Stein-/Korallenring um die Insel errichtet wurde, ist das Flachwasser strömungsarm. Als Minuspunkt könnte man hier besonders für tauch und schnorchel begeisterte aufführen, das eine starke Versandung stattfindet und die meisten Korallen verblichen oder abgestorben sind. Das bedeutet aber nicht das man nichts sieht, am ersten Tag sahen wir einen ca 1.5m großen Schwarzspitzenriffhai, Kugelfische, Feuerfische unzählige bunte kleine Fische verschiedener Arten sowie einen kleinen Rochen. Um einen Eindruck von der Lage und dem Ort zu machen,stelle ich ein Paar Fotos online und werde die Tage von Aktivitäten Essen, der nachbar Insel und Hauptstadt Male sowie einigen Tauch und Schnorchelspots berichten.

27.9.16 15:50

Letzte Einträge: Preisübersicht Budgetreisen Malediven, Unsere Unterkunft , Angeltrip Waikkal, kandy sowie Elefanten , tuk-tuk

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen