Malediven Aktivitäten

Zu erst einmal, die Malediven sind Heimat einer Fülle von Aktivitäten! Zu beachten ist: Auf den Hauptinseln, ist es gesetzlich untersagt, Alkohol zu konsumieren und in einem Bikini an den Strand oder schwimmen zu gehen, desweiteren sollte man kulturell beachten, nicht zu kurze Shorts zu tragen, sowie zu knappe Tops.(Meines Erachtens kein Abbruch, am besten Trägt man als Frau ein längeres T-shirt beim Baden) So nun zu den Ausflügen, die Stadt Male ist ein Super Ausflugsziel, die fahrt mit der Fähre liegt für zwei Personen bei knapp 1$ und dauert ca 40 Minuten und ist eine Tolle Sache mit allen Einheimischen auf Provisorisch gebauten Sitzbänken über das kristallblaue Meer zu schippern! Wer es etwas rasanter mag, für etwas über 1$ p.P kann man auch die Speedfähre nehmen, in diesen ist Platz für 16 Leute, die Fahrt dauert 10-15 Minuten und man wir ordentlich durchgeschüttelt. In Male angekommen, empfiehlt sich der Fischmarkt, die schöne Promenade sowie der Früchte- und Gemüsemarkt.Der Fischmarkt wird offt hochgelobt, ich muss sagen er ist es Wert vorbei zu schauen und die Großen Tunfische zu sehen und wie sie in Minutenschnelle zerlegt werden, spannender ist es jedoch vor dem Fischmarkt zu sehen wie die Fischer die Fische von den Booten bringen. Und am späten Nachmittag als Geheimtipp, werden die Fischreste im Meer entsorgt, wo sich dann Fische sowie Stachelrochen Tummeln! Der Früchte und Gemüsemarkt befindet sich gegenüber des Fischmarktes, hier gibt es allerlei zu sehen zu probieren und natürlich zu kaufen. Die verkäufer waren bei uns immer freundlich und haben uns nie Bedrängt! Beides erreicht man, wenn man aus dem Fähranleger kommt und rechts der Promenade folgt. Was man aufjedenfall machen sollte, ist auf eigene Faust die Straßen und Gassen der Stadt erkunden, hier gibt es allerlei Läden und Souveniershops, in welchen es sich steht's empfiehlt zu handeln. Wenn man am ende des Tages wieder zum Fähranleger kommt und nochetwas Wartezeit hat, empfiehlt sich ein Getränk im Restaurant Top Deck, mit einem tollen Ausblick über das Meer aber auch europäischen Getränkepreise, wer etwas ausgefalleneres probieren möchte, bestellt den Gurkensaft(3.5$),sehr erfrischend! Schnorcheln und Tauchen sind natürlich unwiderruflich mit den Malediven verbunden, wer etwas kostengünstiger Schnorcheln gehen möchte, sollte bei Tauchcentern nach morning Snorkling schauen, hier kann man offt für 30-40€ für knapp drei Stunden mit normalen Tauchern raus aufs Wasser und bekommt einen Mitarbeiter als Guide gestellt. Wir schnorchelten an zwei Plätzen einmal in 8-10m Tiefe einmal in 3-4 Metern. Wir hatten wirklich riesiges Glück und sahen Haie,Muränen, Stachelrochen sowie Mantarochen! Ein Atemberaubendes Naturschauspiel! Mit annähernder Garantie sieht man beim sogenannten stingraysnorkling bzw. fishtanksnorkling Stachelrochen sowie Muränen. Man bucht meines Erachtens nach am besten in Tauchcentern, da das Equipment, der Tagesablauf und auch die Preise den an der Promenade befindlichen Anbietern weit überlegen sind. Also Schnorchel und Brille ins Gepäck!Angeln auf den Malediven, wird häufig angeboten und liegt meist bei 30-50$ je nach Dauer und ob am Ende ein gemeinsames BBQ stattfindet. Geangelt wird mit einer Handleine und gefangen werden recht kleine Fische, also nichts für wirkliche Angler, sondern eher was für angelbegeisterte Kinder. Wobei die Tiere im Wasser deutlich schöner sind, also empfehle ich wieder Taucherbrille und Schnorchel. Rundflug, anliegend am internationalen Flughafen befindet sich der Wasserflugzeughafen, von wo aus man auf die kleineren Inseln geflogen wird, aber auch ein Rundflug ist möglich, dieser fällt jedoch nicht mehr unter Budget reisen und ist somit mehr ein Tip am Rande, 20 min Flug kosten etwas über 100$, hier muss jeder für sich entscheiden ob es das wert ist, wir haben das Geld lieber"verschnorchelt".

28.9.16 10:27

Letzte Einträge: Preisübersicht Budgetreisen Malediven, Unsere Unterkunft , Angeltrip Waikkal, kandy sowie Elefanten , tuk-tuk

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen