Essen auf den Malediven

Es gibt fantastisches Essen auf den Malediven, da wir Halbpension hatten, nutzten wir jeden Tag die Möglichkeit essen zu gehen. Wirkliche Straßenküchen wie man sie sonst aus dem Asiatischemraum kennt, sucht man hier vergebens, man findet einheimische Restaurants und kleine Straßenlokale sowie westlich angehauchte Restaurants. Wir gingen täglich in Straßenlokale und das gegen Anraten unseres Arztes, dieser hatte uns bei unseren Impfungen für Sri Lanka, wo wir im Anschluss auf die Malediven waren, geraten lediglich im Hotel und in richtigen Restaurants zu essen.( Grund hierfür nannte er hygienische gründe, das verwenden von Leitungswasser und ähnlichem) wir konnten dies nicht bestätigen! Hygienisch gab es nie etwas auszusetzen, bestellte man eine Cola oder ähnliches in der Dose, wurde am Tisch und somit für uns sichtbar, der Deckel mit einer frisch geöffneten kleinen Wasserflasche abgespült, was mir so aus anderen Ländern nicht bekannt ist. Und essenstechnisch lag das einzige Problem hin und wieder bei der Schärfe, also für alle die es langsam angehen wollen, fragt nach Milden Gerichten, so werden immer noch scharf genug sein , aber keine Angst man gewöhnt sich dran. Besonders gern aßen wir Thunfisch, Chillichicken sowie indisches Butterchicken, dazu gab es steht's Reis oder Parata( Ein Teigfladen aus Weizenmehl,Dinkelmehl,Salz,Wasser und etwas Schmalz bzw. Fett) zum Nachtisch aßen wir meist eine Art Kokoswackelpudding, welcher aus Kokoswasser, Gelantine Zucker und Rosenwasser Bestand oder leckeres süßes Gebäck. Um mal ein Gefühl für die Preise auf Hulhumale und Male zu geben, fur ein Solches Essen in einem Straßenlokal zahlten wir zusammen mit etwas Trinkgeld knapp 10-11$ in einem Restaurant für das selbe Essen die selbe Summe p.P. Was sich keiner entgehen lassen sollte, ist die frische Kokosnuss am Strand. Diese wird mit einer Machete frisch aufgeschlagen und ist wenn man nur die heimischen Kokosnüsse aus dem Supermarkt kennt, wirklich unbeschreiblich! Der übliche Preis liegt hier pro Nuss bei knapp unter 1$ und verspricht ein geniales Feeling, wenn man mit seiner Kokosnuss abends den Sonnenuntergang genießt.

28.9.16 10:49

Letzte Einträge: Preisübersicht Budgetreisen Malediven, Unsere Unterkunft , Angeltrip Waikkal, kandy sowie Elefanten , tuk-tuk

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen